Erster Spatenstich für die neue Emser Therme

06.06.2011 - Nach dem Abbruch der alten Emser Therme ist es nun endlich so weit, die neue Emser Therme kann auf demselben Grundstück erbaut werden. Dieser feierliche Akt wurde am 6. Juni 2011 um 12.00 Uhr unter anderen vom Finanzminister des Landes Rheinland-Pfalz Dr. Carsten Kühl sowie den Brüdern Dr. Stefan und Jürgen Kannewischer begangen. Das Familienunternehmen Kannewischer hat das Grundstück von der Staatsbad Bad Ems GmbH erworben.

Mit der Eröffnung der neuen Emser Therme wird im Herbst 2012 gerechnet. In der neuen Emser Therme werden mehr als 50 Mitarbeiter beschäftigt werden. Das Investitionsvolumen beträgt 22,33 Mio. EUR.

Die Besucher und Einheimischen von Bad Ems können sich auf eine der modernsten und attraktivsten Wohlfühlthermen Deutschlands freuen. Als jüngstes Mitglied wird die neue Emser Therme Teil der Kannewischer Collection und reiht sich damit in die Auswahl der renommierten Bäder aus Baden-Baden, Bad Kissingen, Bad Salzuflen und Burg im Spreewald ein.
Die auf Erholung und Wellness ausgerichtete Therme wird die vier Bereiche ThermenLandschaft, SaunaPark, WellnessGalerie sowie FitnessPanorama enthalten. Diese Kombination aus Kreislauftraining durch Bewegung, wechselwarmen Badeverfahren (Bad und Sauna) im wertvollen Emser Thermalwasser, körperlicher Erholung in Wellnessbehandlungen und mentalen Ruhezeiten ermöglichen perfekte Erholung, die ganz nebenbei auch noch gut für die Gesundheit ist.

Pressemitteilung als PDF-Download